Was ist ein LIMS?

Ein LIMS sollte so konzipiert sein, dass es eine natürliche Unterstützung Ihrer wissenschaftlichen Fähigkeiten darstellt.

Weniger Verwaltung, mehr Wissenschaft

Ein Laboratory Information Management System (LIMS) ist eine Software-Plattform, die es den Benutzern ermöglicht, den Probenfluss effektiv zu verwalten und Daten zur Unterstützung des Laborbetriebs und zur Steigerung der Effizienz zu verknüpfen. Durch den Einsatz eines LIMS können Laboratorien Arbeitsabläufe, Tests und Verfahren automatisieren, Instrumente integrieren und über sichere und umfassende Prüfpfade eine vollständige Aufzeichnung aller Proben, Tests und Ergebnisse im System bereitstellen. Das LIMS unterstützt Labors bei der Rationalisierung von Arbeitsabläufen, indem es den Übergang von einer Papier- zu einer digitalen Umgebung vollzieht, mit dem Ziel, Zeit und Geld zu sparen und Fehler zu reduzieren.

Wichtigste Vorteile

Verwaltung – LIMS bietet eine zentralisierte Speicherung aller Arbeitsabläufe im Labor und der für die Einhaltung der Qualitätskontrolle erforderlichen Zusatzdaten

Automatisierung – Ermöglicht eine vollständige Workflow-Automatisierung, die die Möglichkeit menschlicher Fehler reduziert und beschleunig

Genauigkeit – Hilft bei der Erzeugung genauer, reproduzierbarer Ergebnisse und der Gewährleistung der Verwendung kalibrierter Instrumente

Integration – Integration mit Laborgeräten oder anderen laborinternen Systemen, die eine vollständig digitale Umgebung bieten

Rückverfolgbarkeit – Einer der Hauptvorteile ist die Verfügbarkeit eines sicheren und berichtsfähigen Prüfpfades, der alle Daten innerhalb des Systems verfolgen kann und alle Änderungen an Ergebnis, Prüfverfahren, Instrumenten usw. protokolliert.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften – Unterstützen Sie Labors bei der Einhaltung strenger gesetzlicher Vorschriften, indem Sie die relevanten Daten verfolgen und darüber Bericht erstatten:

  • ISO17025 – ISO15189
  • GMP
  • GLP
  • CFR 21 Part 11
  • NATA (oder Einhaltungsstelle in jedem Land)
  • TGO93
  • System-Validierung

Neben den oben genannten Kernfunktionen sollte LIMS auch in anderen Bereichen Ihres Qualitätsmanagementsystems helfen:

Repository Management – Wissen Sie genau, wo in Ihrem Labor/Institut Proben gelagert werden

Chain of Custody Management – Behalten Sie den Überblick über Ihre Proben, auch wenn sie Ihr Labor verlassen haben

Korrektur- und Präventivmaßnahmen (CAPA) – Verfolgung der Nichtkonformität

Versionskontrolle – Methoden und SoP’s

Vermögensverwaltung – Instrumente und Laborausrüstung

Business Analytics – Verfolgen Sie KPI’S, Umsätzesv

Wer nutzt LIMS?

Es wird von allen Mitgliedern des Laborteams verwendet, vom Laborleiter bis zum Labortechniker, da es den gesamten Workflow abdeckt. Jedes Labor in jeder Branche kann LIMS verwenden, aber sie sind am häufigsten in den Bereichen Umwelt, Pharmazie, Medizin, Ernährung, Lebensmittel und Getränke, Herstellung und Qualitätssicherung zu finden.

Was ist also die eigentliche Funktion des LIMS im Labor?

Im Wesentlichen ist ein LIMS ein digitaler Assistent für Ihr Labor. Es arbeitet in ersterLinie als Administrator und unterstützt den Laborbetrieb, indem es Zeit und Energie freisetzt, so dass der echte Wissenschaftler seine Forschungen in aller Ruhe durchführen kann, ohne sich mit dem ganzen Papierkram, der mit der Laborverwaltung einhergeht, befassen zu müssen.
Für weitere Informationen bezüglich LIMS und Diskussionsforen besuchen Sie bitte den OnQ Software Blog und auch das LIMS Wiki kann eine gute Quelle sein.

Einige Gründe, warum Menschen auf LIMS schauen?

  • Wachsende Nachfrage nach Transparenz bei Tests
  • Überprüfbare Ergebnisse und Beseitigung menschlicher Fehler
  • Druck, Testanforderungen mit weniger Ressourcen zu erfüllen
  • Identifizieren Sie Probleme oder Engpässe bei der Arbeitsbelastung
  • Erhöhte Nachfrage nach automatisierten Berichten und Tests
  • Druck zur Einhaltung neuer oder zunehmend strengerer Branchenvorschriften
  • Ablösung und/oder Konsolidierung von Altsystemen

In Kontakt kommen